Umschlag Menükarten Gothic- außergewöhnliche Menükarten

Menükarten Gothic Umschlag

3,80 € pro Stück (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Mit den Menükarten-Umschlägen könnt ihr die Menükarten passend zu eurer Papeterie ganz einfach selbst machen. Druckt einfach die Inhaltsseiten auf A4-Papier aus, falzt sie auf A5 und legt sie in den Umschlag. Besonders schön ist es, wenn ihr das Heft mit einem Seiden- oder Spitzenband verbindet.

Design: Gothic
Veredelung: Filigraner Lasercut, Handkonfektion

Dieses Produkt wird individuell nach deiner Bestellung für dich gefertigt, der Versand erfolgt in der Regel innerhalb von 4 - 5 Werktagen nach Zahlungseingang.

Teilen:
Auflage Dein Preisvorteil
ab 1 3,80 € per Stück
ab 5 3,60 € per Stück
ab 10 3,40 € per Stück
größere Auflagen? Anfrage stellen

Menükarten im Stil Gotik: klassisch-schöne Motive, die immer passen

Ihr plant eure Hochzeit? Dann sind schicke Menükarten eine wertvolle Zugabe; übrigens auch zu anderen Festen, ob Taufe, Geburtstag oder Firmenjubiläum. Manch einer überlässt das dem Restaurant, in dem gefeiert wird, und bekommt vorgedruckte Karten, wie sie wohl dutzendfach verwendet werden.

Mit unseren besonderen Menükarten im Stil Gotik fallen eure ausgewählten Köstlichkeiten dagegen viel mehr auf.

 

Harmonie mit Stil

Karten gehören zu vielen Events dazu. Menükarten werden etwas seltener eingesetzt, dabei sorgen sie für ein „Fest“. Natürlich können unsere Menükarten im Stil Gotik mit passenden Tischkarten und weiteren Kartenformen ergänzt werden.

So passt alles harmonisch zusammen und das Motiv Gotik zieht sich wie ein roter Faden durch deine Hochzeitspapeterie, angefangen von den ersten Einladungen bis zu den späteren Dankeskarten.

 

Warum ein Motiv im Stil der Gotik?

Die Gotik gehört zu den Baustilen, die uns am meisten begeistern. Bevorzugt finden wir sie bei Kirchenbauten. Berühmt dafür ist beispielsweise der Kölner Dom, an dem viele Jahrhunderte gebaut wurde und der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Auch das Straßburger Münster gehört zu den schönsten Umsetzungen für diese unglaubliche Handwerkstechnik. Die filigranen Formen, für die Ewigkeit in Stein gehauen.

Und die hoch aufstrebenden Türme dieser und anderer Bauten ziehen unsere Blicke an und wir erleben eine wunderbare Ästhetik, die unsere Sinne zutiefst befriedigt.

 

Erstklassige Papier- und Stanzqualität

Es ist also kein Wunder, dass wir bei den Menükarten im Stil Gotik Wert auf typische Merkmale dieses Baustils legen. So haben wir beispielsweise eine Rosette gewählt, deren runde Form für die Vollendung steht. Diese Rosette findet sich auf allen Kartenformen zum Stil Gotik wieder.

Sie ist edel geformt und sorgsam per Laser gestanzt. Das gilt auch für unser großes Ornament, das zentral auf der Menükarte prangt, sowie für den schönen Schriftzug „Menü“. Die Details aller Motive sind fein ausgearbeitet, und doch besitzt die Karte eine sehr gute Festigkeit.

Das liegt an der Qualität des hochwertigen Naturpapiers, das wir für unsere Produkte verwenden. Es ist in vielen Farben erhältlich, sodass ihr hier eine passende Auswahl treffen könnt: vielleicht zur Hochzeit alles in Rot oder Rosa?

Darf es eine leuchtende oder eher gedeckte und edle Farbe sein? Von hellem Gelb über Grün- und Lilatöne bis zu Schwarz stehen viele Nuancen zur Auswahl. Für andere Feste kommt sicher auch eine der anderen Farben zum Einsatz.

 

Ganz einfach: schöne Menükarten erstellen

Um das Menü aufzulisten, wird pro Karte einfach ein DIN-A4-Blatt in der Mitte gefalzt, sodass es zweimal das Format DIN A5 bekommt. Dieses Blatt wird dann mit dem Falz voran in die Menükarte eingelegt.

Klappt man die Karte auf, sollte auf der rechten Seite das Menü stehen, hübsch arrangiert, mit besonderer Schrift und vielleicht ein paar zusätzlichen dekorativen Elementen. Wer möchte, kann auf die linke Seite Weinempfehlungen oder die Daten des Festes schreiben, ansonsten kann sie auch leer bleiben.

Solch eine Menüauflistung ist am Computer schnell kreiert und wird gleich in der richtigen Anordnung auf dem DIN-A4-Blatt ausgedruckt und eingelegt.